NACH HAUSE / DGB-Kritik

DGB RESPEKT! 26.08.2007  

„Nach Hause“ – Ein russisch-deutsches Jugendtheaterprojekt von Ruth Wyneken

Graphit – Berlin e.V. präsentiert das interkulturelle Theaterstück „Nach Hause“ nach Ludmila Rasumowskaja. Dabei geht es um das Leben auf der Straße, die Suche nach Geborgenheit, nach Liebe und nach einem Ort, den man sein Zuhause nennen kann .

Die jungen SchauspielerInnen und MusikerInnen kommen aus Moskau und Berlin, gesprochen wird deutsch und russisch (mit Simultanübersetzung). Die Proben für das Stück fanden zuerst in Moskau und seit Ende Juli in Berlin statt. Die SchauspielerInnen und MusikerInnen, sie sind zwischen 13 und 26 Jahren alt, spielen mit unglaublicher Intensität und Leidenschaft das harte Leben auf der Straße, den ewigen Kampf um etwas zu essen, ein bißchen Wärme und ein kleines Stück vom Glück.

Ildikó Pallmann

Add to FaceBookAdd to MySpaceAdd to Twitter

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Impressum

    bitte hier klicken
%d Bloggern gefällt das: